1 Milliarde Euro

Der 1969 eröffnete 368,03 m hohe Fernsehturm in Berlin bietet im Restaurant aus 207,53 m Höhe ein einzigartiges Panorama der Hauptstadt um 360 Grad. Quelle: Wikipedia/ Taxiarchos228.

Der Begriff Milliarde (Abkürzung Mrd.) ist das Zahlwort für die Zahl 1 000 000 000. Wie kann man diese Summe veranschaulichen? Für eine Milliarde Euro müsste ein Einzelner 20 Jahre und 10 Monate jede Woche eine Million (1 000 000) Euro im Lotto gewinnen.

Eine Milliarde (1 000 000 000) Euro sind zehn Millionen (10 000 000) Scheine à 100 Euro. Aufeinander getürmt wäre das ein Stapel in der Höhe von 1050 Metern. Das wäre fast dreimal so hoch wie der Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz. Hat der nicht allerhand zu bieten?

Jeder von uns hat 25.140 Euro Miese

Würde man eine Milliarde Euro auf alle Einwohner Deutschlands verteilen, bekäme jeder – vom Säugling bis zum Greis – 12,15 Euro. Durch die Staatsverschuldung lastet 2014 auf jeden Deutschen eine Verschuldung in Höhe von 25 140 Euro. Mit einer Milliarde Euro könnte man aber auch 237 417 Hartz-IV-Empfängern ein Jahr lang das Arbeitslosengeld II finanzieren. Oder man könnte 60 606 neue VW-Golf der 6er-Serie zu einem Neupreis von 16 500 Euro kaufen.

Was bedeutet eine Milliarde für die Weltraumforschung?

Man kann für eine Milliarde Euro aber auch wissenschaftliche Expetitionen zur Erkundung des Weltraumes ausrüsten, um »Ins Antlitz Gottes zu blicken« wie mit der Mission COBE. Allein die Zinsen von 70 Milliarden Euro für die Staatsschulden 2009 – multipliziert mal sechs Jahre – würde den Finanzbedarf für das 400 Milliarden Euro teuere Megaprojekt DESERTEC für Strom aus der Wüste decken.

Pro Sekunge 490 Euro schuldbeladener

Jedes dieser Projekte ist folglich sinnvoller, als mit Schafsgeduld die Last der Staatsverschuldung in Höhe von 2.024 Milliarden Euro (Stand: September 2013) zu ertragen, die zu 60 Prozent von ausländischen Gläubigern finanziert wurde und pro Sekunde um 490 Euro ansteigt.

Die unter Aufsichtspflicht der CDU-Regierungen Biedenkopf und Milbradt im Freistaat Sachsen verantwortungslose Zockerei mit der Landesbank verursachte für den Steuerzahler einen Schaden in Höhe von 2,75 Milliarden Euro.